Sacherschließung

Die Sacherschließung zielt auf das Verstehen der Sache aus ihren Handlungszusammenhängen - neben der Kenntnis der Lernausgangslage ist die Sacherschließung die wichtigste Voraussetzung der Unterrichtsplanung.

Leitfragen für die Planungsüberlegungen

Was gehört zur "Sache"?

Die "Sache" muss erst einmal in ihrer Ganzheit erschlossen werden. Unterrichtsthemen der Rahmenpläne sind häufig nur Begriffsetiketten, sie beinhalten bereits Auswahlentscheidungen, Vereinfachungen, Lernzielimplikationen.

Worum handelt es sich bei dieser "Sache" eigentlich?

Wie ist die "Sache" strukturiert?

Womit hängt die "Sache" zusammen? (Strukturzusammenhang)

Der Inhalt des Unterrichts wird in der Regel nicht deckungsgleich mit der Sache sein! Die Sache ist den unterrichtlichen Strukturfaktoren vorgeordnet (Berliner Didaktik). Entscheidungen über Inhalte, Ziele, Methoden, Interaktionsformen und Medien - deren Interdependenz zu beachten ist - bestimmen sich von der Sache her. Didaktische Reduktionen sind zu treffen - jedoch dergestalt, dass das Wesen der Sache unverfälscht zum Tragen kommt. Die Sache impliziert immanente methodische Strukturen, immanente Ziele, immanente Interaktionen, immanente Medien, immanente Erfolgskontrollen, immanente Voraussetzungen: Die Sachstruktur gibt einen Rahmen für unterrichtliche Entscheidungen vor. Innerhalb dieses Rahmens finden lern- und entwicklungspsychologische sowie didaktisch-methodische Gesichtspunkte Berücksichtigung. Diese zielen darauf ab, die Sache in ihrer Eigenart den Schülern nahezubringen. Verfrühungen sind ebenso zu vermeiden wie Simplifizierungen.


Seminarpapier • WS 99/00 TU Berlin "Felder der Unterrichtsplanung im vorfachlichen Unterricht" • Wilde 11/99


 

Seminarpapiere von Dr. Manfred Rosenbach

Sachanalyse und Didaktische Reduktion

Checklist Didaktische Analyse

 


©opyright Dagmar Wilde, Berlin, Januar 2000

Sofern im Einzelfall nicht anders geregelt und soweit nicht fremde Rechte betroffen sind, ist eine Verwendung der Dokumente als Teile oder als Ganzes in gedruckter und elektronischer Form für den schulischen Bereich sowie Ausbildungszwecke gestattet, unter der Voraussetzung, dass die Quelle

"d.w. - online": http://www.dagmarwilde.de

genannt wird und diese Anmerkungen zum Copyright beigefügt werden.

Ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die Verfasser/innen ist eine kommerzielle Verbreitung der auf diesem Server liegenden Dokumente ausdrücklich untersagt.

These pages belong to "d.w. - online": http://www.dagmarwilde.de

Permission is hereby granted to use these documents for personal use and in courses of instruction at educational institutions provided that the articles are used in full and this copyright statement is reproduced. Permission is also given to mirror these documents on WorldWideWeb servers. Any other usage is prohibited without the written permission of the author. Please mail.

06.04.2003


 

nach oben

Lernbereich MÄERZ

vorfachlicher Unterricht

Forum

Links

zur Startseite

Lernbereich Deutsch

Fachseminar VU

Unterrichtsmodelle

Willkommen

Lernbereich Sachkunde

Seminarergebnisse

Unterrichtsszenarien

Sitemap

Aktuelles

Neue Medien

Materialien für die Fachseminararbeit

Diskussion

Ein roter Faden