Home » Portfolio » Dark

Dark

Wer mein Portfolio kennt, weiß, dass ich ein Faible für Low Key-Bilder habe. Ich mag es, wenn Details im Dunkel verborgen bleiben. Ein bisschen fing diese Faszination 2020 mit Joshua K. Jackson und seinem Buch SLEEPLESS IN SOHO an. Damals begann das Fotografieren in den nächtlichen Straßen Berlins mich zu faszinieren. Und seitdem hat mich diese Faszination des Lichts im Schwarz nicht mehr losgelassen.

Im Schwarz präsentieren sich oft auch Fotografie-Ausstellungen, wie zum Beispiel Anfang 2024 im Fotografiska Berlin. Einige Bilder finden sich in meinen Bits n’ Pieces in dem Set Inside.

Diese Sammlung enthält Arbeiten, die durchaus in die Kategorie Nightlife passen könnten… aber es handelt sich hier mehr um fotografisch festgehaltene Fragmente, weniger um Bilder, die aus sich heraus Storys nächtlichen Streetlifes oder Alltagsszenerien zeigen.

Da die dunkle Jahreszeit in Berlin relativ lange währt, sind die meisten Aufnahmen im Winter entstanden. Ein Vorteil besteht darin, dass man ab 17 Uhr bereits finsterste Straßen vorfindet – zumindest dort, wo wenig Geschäfte und Lokale Lichtspots bieten -, während das im Sommer halt erst zu sehr später Stunde der Fall ist. Dadurch dass die Aufnahmen tatsächlich abends oder nachts entstanden sind, unterscheiden sie sich auch von den Spot On Fotos. Bei denen spielt die Tageszeit eigentlich keine Rolle, im Gegenteil, je mehr Sonnenlicht vorhanden ist, desto eher finden sich Lichtspots.


Anyone who knows my portfolio knows that I have a weakness for low key images. I like it when details remain hidden in the dark. This fascination started a bit in 2020 with Joshua K. Jackson and his book SLEEPLESS IN SOHO. Back then, taking photos in the nighttime streets of Berlin began to fascinate me. And since then, this fascination with light in black has never left me.

This collection contains images that could definitely fit into the nightlife category… but these are more about photographically captured fragments than about images that show stories of nighttime street life or everyday scenes.

Since the dark season in Berlin lasts relatively long, most of the photos were taken in winter. One advantage is that from 5 p.m. onwards you can find the darkest streets – at least where there are few shops and bars with light spots – whereas in summer this is only the case at a very late hour. Because the photos were actually taken in the evening or at night, they also differ from the spot on photos. The time of day doesn’t really matter; on the contrary, the more sunlight there is, the more likely it is to find light spots.

Festival of Lights, Berlin 2023
Festival of Lights, Berlin 2023
At Home, Berlin 2023
Oranienburger Straße, Berlin 2022

Brunnenstraße, Berlin 2023

Brunnenstraße Berlin 2023
Auguststraße, Berlin 2023
Brunnenstraße, Berlin 2023
Maxim Gorki Theater, Berlin 2023
Brunnenstraße, Berlin 2022
RAW-Gelände, Berlin 2022
Rosenthaler Straße, Berlin 2022
Rosenthaler Platz, Berlin 2023
Invalidenstraße, Berlin 2022
Invalidenstraße, Berlin 2023
Futurium, Berlin 2022
Futurium, Berlin 2022
Rosenthaler Platz, Berlin 2022
Karl-Marx-Allee, Berlin 2022
Maxim-Gorki-Theater, Berlin 2021
Pergamon Museum, Berlin 2021
Upper West, Berlin 2023
Bahnhof Potsdamer Platz, Berlin 2023
U-Bahnhof Museumsinsel, Berlin 2023
Valencia 2024
Molkenmarkt, Berlin 2022
Brunnenstraße, Berlin 2023
Ackerstraße, Berlin 2023
Hauptbahnhof, Berlin 2022
Valencia 2024

Schreibe einen Kommentar

error: Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Danke!