Home » Portfolio » Vielschichtiges

Vielschichtiges

Blickrichtungen… Hinein… Hindurch… Aufs Davor und aufs Dahinter…

Das Sehen von Reflexionen und Spiegelungen auf und die Blicke durch Glasflächen eröffnet vielfältige, verdichtete, mitunter geschärfte Sichtweisen. Momente des Alltags bei Tag und Nacht in den Straßen und Plätzen der Stadt scheinen auf – zwischen und hinter dem Offensichtlichen.

Und mitunter entstehen Zwischensichten, die mehr offenlegen, als auf den ersten Blick schon zu erkennen. Reflexionen und Spiegelungen eröffnen eine verdichtete Sicht auf den urbanen Raum, der für den bewegten Alltag seiner Akteure eine Bühne darstellt, auf der sie sich bewegen.

Nicht jede Spiegelung bietet ein interessantes Foto – aber in manchen Spiegelungen und hinter manchen Glasscheiben lassen sich Schichten erkennen, die miteinander in eine verblüffende Interaktion treten und neue Korrespondenzen eröffnen.

Farbe eröffnet, wie ich finde, noch mehr Facetten des Vor-, Zwischen- und Dahinter als Schwarz-We. Deshalb fotografiere ich mit der monochromen Kamera sehr viel seltener Spiegelungen als mit den anderen. Die Farbe spielt eine weitere Dimension mit hinein… allerdings birgt sie auch die Gefahr, dass einfach zu viel Chaos im Bild herrscht. It depends 😉


Directions of view… In… Through… To what is in front and what is behind…

Seeing reflections on and through glass surfaces opens up diverse, condensed, sometimes sharpened perspectives. Moments of everyday life day and night in the streets and squares of the city shine through – between and behind the obvious.

And sometimes intermediate views emerge that reveal more than can be seen at first glance. Reflections and reflections open up a condensed view of the urban space, which represents a stage on which the actors move in their busy everyday lives.

Not every reflection offers an interesting photo – but in some reflections and behind some panes of glass you can see layers that enter into an amazing interaction with each other and open up new correspondences.

In my opinion, color opens up even more facets of what is before, between and behind than black and white. That’s why I photograph reflections with the monochrome camera much less often than with the others. The color adds another dimension… but it also carries the risk that there is simply too much chaos in the picture. It depends 😉

Alexanderplatz, Berlin 2024
Torstraße, Berlin 2024
Görlitzer Bahnhof, Berlin 2024
Hackescher Markt, Berlin 2023
Valencia 2024
Lissabon 2024
BER Flughafen BERLIN BRANDENBURG 2024
Berlin Kreuzberg 2023
U- Bahnhof Rathaus, Hamburg 2023
Überseequartier, Hamburg 2023
Deichtorplatz, Hamburg 2023
Lissabon 2024
Deichtorhallen, Hamburg 2023
Kottbusser Tor, Berlin 2024
Chausseestraße, Berlin 2022
East Side Gallery, Berlin 2021
U-Bahnhof Kottbusser Tor, Berlin 2024
Humboldtforum, Berlin 2022
Potsdamer Platz, Berlin 2023
James-Simon-Galerie, Berlin 2022
Neue Nationalgalerie, Berlin 2023
Kranzler Eck, Berlin 2023
U-Bahnhof Naturkundemuseum, Berlin 2022
Hackescher Markt, Berlin 2022
BER Flughafen BERLIN BRANDENBURG 2024
Flughafen Frankfurt/Main 2022
Willy-Brandt-Haus, Berlin 2024
Eberswalder Straße, Berlin 2024
Prenzlauer Berg, Berlin 2023
Hackescher Markt, Berlin 2023
Überseequartier, Hamburg 2023
Paul-Löbe-Haus, Berlin 2022
Bikini Berlin 2023
Bikini Berlin 2022
Kantstraße, Berlin 2023
Fotografiska, Berlin 2024
Fotografiska, Berlin 2024
Neue Nationalgalerie, Berlin 2023
Neue Nationalgalerie, Berlin 2024
Willy-Brandt-Haus, Berlin 2022
The Cube, Berlin 2024
C/O, Berlin Charlottenburg 2024

Schreibe einen Kommentar

error: Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Danke!